Donnerstag, 14. Februar 2019

Projekttag "Schule ohne Rassismus" II

Am diesjährigen "Schule ohne Rassismus - Tag" an der Richtsberg - Gesamtschule begeisterte die Initiative "Black and White" Schüler*innen der Jahrgänge 5,6,7 und 8 mit Workshops zum Trommeln, Singen und Tanzen, einem Konzert sowie Informationen zum Leben in Afrika, zu Fluchtursachen und zum Kiaragana Partnerschaftsprojekt.
Die Schüler*innen aus dem Jahrgang 9 arbeiteten mit Referent*innen des Netzwerks für Demokratie und Courage zu couragiertem Handeln, gegen Diskriminierung und menschenverachtende Einstellungen.
Der Jahrgang 10 setzte sich in SCHLAU Workshops von Pro Familia und mit einer Referentin von LIBS mit sexueller Vielfalt auseinander.

(Text/Foto: V. Seel)

Mittwoch, 13. Februar 2019

Richtsbergschule goes Inno Lab School



Die engagierte Arbeit der Richtsbergschule ist weit über die Grenzen Hessens bekannt. Nun setzt die Philipps-Universität Marburg einen neuen Akzent in der Zusammenarbeit und verleiht der Richtsbergschule einen besonderen Status. Als Inno Lab School des Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“ wird die Schule zukünftig noch enger mit der Universität zusammenarbeiten, um so die strukturelle und unterrichtliche Weiterentwicklung von Schulen mit kulturellem Schwerpunkt zu unterstützen. Dabei bietet die Schule (Weiterbildungs-)Studierenden ein Erprobungsfeld für Theater, Tanz oder Ästhetische Forschung im Fächer vernetzenden Unterricht und erhält im Gegenzug durch die Studierenden und Lehrenden des Studiengangs sowie durch die Marburger Wissenschaftler*innen Rückmeldung zum Entwicklungsstand der Schule.

Die Zusammenarbeit soll systematisch dokumentiert und entsprechend veröffentlicht werden. Dadurch setzen die Richtsbergschule und die Phlipps-Universität gemeinsam einen wichtigen Akzent für die bundesweite Weiterentwicklung von Kultureller Bildung an Schulen.

Direktor der Richtsbergschule Thomas Ferber und Geschäftsführer Christian Kammler schauen positiv auf die gemeinsame Zukunft (Personen von links nach rechts).

Dienstag, 12. Februar 2019

Weltkunde machts möglich


Im Rahmen des Projektages „Weltkunde“ kartierten bereits drei Klassen 
des Jahrgangs 5 die Nordstadt und erkundeten dabei auch das 
Mineralogische Museum. Wow! Gold, Silber, Meteoriten und andere 
Schätze der Erdgeschichte ließen sich hier bestaunen und anfassen!
Experimente zeigten, dass Minerale in typische Formen zerspringen, 
wenn sie mit dem Hammer zerschlagen werden. Auch mitgebrachte Steine 
konnten wir vom Experten des Museums bestimmen lassen. Und in der 
Dunkelkammer lernten wir, dass unscheinbare Steine unter UV-Licht ihr 
Aussehen verändern und intensiv leuchten. Ein ganz und gar sinnlicher 
Tag!


(Text/Fotos: B. Starossek)




Plätzchenbacken Klasse 5e

Mit viel Schwung arbeitete die Klasse 5e am 20.Dezember 2018 in der Schulküche der RGS, um sich kurz vor Weihnachten selbst zu beschenken. Heraus kamen acht Bleche mit leckeren Plätzchen. Die Rezepte und die Zutaten wurden von den Schülerinnen und Schülern mitgebracht. Dann wurde gewogen, geschnitten, geschmolzen und gerührt (und natürlich viel genascht). Die Resultate waren so lecker, dass…also viele Plätzchen haben es nicht bis nach Hause geschafft. 


(Text/Foto: M. Weisser)

Projekttag "Schule ohne Rassismus"



Eine Gruppe glücklicher Fünftklässler, die ausgelassen zu afrikanischen Rhythmen tanzen. Der Workshop war ein Angebot am SoR-Tag, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Richtsberg-Gesamtschule am 30.01. und 31.01.2019 teilgenommen haben. Neben interessanten Vorträgen zu Afrika, die die Schüler regelrecht aufsogen, afrikanischen Liedern zum Mitsingen und einem richtig lauten Trommelkurs, haben unsere Schüler und Schülerinnen an diesem Tag mit ihrem Engagement ein deutliches Zeichen gegen Rassismus gesetzt. 


(Text/Foto: M. Weisser)

Montag, 11. Februar 2019

Besuch im Eispalast Jg 5


Am Dienstag, den 18.12.18, trafen wir uns, die Klassen 5a und 5e, in der Schule und liefen
gemeinsam zum Eispalast. Als wir dort angekommen waren, haben wir uns Schlittschuhe
ausgeliehen. Wir sind aufs Eis gegangen und haben Tricks geübt, wie zum Beispiel rückwärts fahren und sich drehen. Die meisten Kinder waren noch nicht so gut und bekamen Hilfe von den Anderen oder haben sich Gehhilfen geholt. Es wurde ein Hockeyfeld aufgebaut und viele Kinder hatten Spaß beim Hockeyspielen. Andere Kinder haben Fangen gespielt oder sich mit etwas anderem beschäftigt. Am Ende taten unsere Füße sehr weh und wir konnten kaum nach Hause laufen. Trotzdem war es für alle ein tolles Erlebnis!

 

(Text/Fotos: Marco, Mattis, Fao, Ilaf, Diana und Vanessa, Klasse 5e)


 

Samstag, 9. Februar 2019

Farbe und Form: Performance-Projekt 2019


Die Schüler_innen des Jahrgangs 6 forschen schon mal los… und zwar sehr ästhetisch und mit allen Sinnen. Bestückt mit Forscherbüchern, Lupen, Pinseln, Sammelboxen, Handys und so weiter auf der Spur nach Farben und Formen. Wie schmeckt BLAU? Wie fühlt sich VIERECKIG an? Kann GELB spannend sein? Ich seh hier aufeinmal nur noch überall DREIECKE!


Was es mit all dem auf sich hat werdet ihr am 15.03. um 18.00Uhr bewundern können. Bei der Präsentation des RGS-Performance-Projekts in Kooperation mit der Uni Marburg. Merkt Euch diesen Termin! 

 (Fotos/Text: D. Gerhardt)